Flirten deuten

Nov. Flirtsginale sind versteckte Signale beim Flirten von Interesse oder Desinteresse. Wichtig ist das Zeigen und Deuten von Körpersprache.
Table of contents

Wer sich im Gegensatz dazu direkt frontal der Frau gegenüberstellt, gibt ihr von Anfang an zu viel Aufmerksamkeit mit seiner Körpersprache.

Das wirkt nicht nur bedürftig, sondern auch aufdringlich. Erst wenn die Chemie zwischen euch stimmt und sie ebenfalls interessiert am Gespräch teilnimmt, kannst Du Dich immer weiter mit dem Körper zu ihr drehen. Dasselbe gilt für die Distanz zwischen euch, denn zu viel Nähe wird anfänglich ebenfalls als penetrant empfunden. Halte angemessen Abstand! Wenn der Flirt gut läuft, kannst Du allmählich näher zu ihr treten und auf Tuchfühlung gehen. Viele Männer glauben, bei Frauen gut anzukommen, wenn sie mit finsterer und cooler Miene in der Ecke des Clubs oder im Fitnessstudio stehen.

Was bei James Bond funktioniert, wirkt im realen Leben leider schnell unsympathisch. Sprich mit der Dame mit einem freundlichen Lächeln im Gesicht! Gerade bei neckischen oder ironischen Aussagen, die leicht missverstanden werden können, ist diese Mimik wichtig. Denn durch diese zusätzliche Körpersprache kann die Frau beim Flirten besser deuten, was Du wirklich meinst. Dass ein in der Ecke zusammengekauertes Häufchen Elend nicht sexy ist, muss nicht extra betont werden, oder?

Selbstbewusste Männer nehmen viel Platz für sich ein, natürlich ohne die Frau einzuengen! Dies geschieht zum Beispiel durch weit ausladende Gesten mit den Armen und leicht breitbeiniges Sitzen. Generell gilt: Schnelles und hektisches Gestikulieren mit den Armen wirkt entweder sehr feminin oder schlichtweg nervös. Doch weder mit dieser offensichtlichen Unmännlichkeit noch als Nervenbündel bist Du für die Damenwelt attraktiv. Ruhige Gesten signalisieren hingegen, dass Du selbstsicher, innerlich ausgeglichen und ein gefestigter Charakter bist.

Das sind männliche Eigenschaften, mit denen man Frauen beeindruckt! Es gibt aber auch viele Männer, die mit weniger offensichtlicher Körpersprache für Frauen abweisend wirken. Einfach gesagt: Achte deshalb auf eine offene Körperhaltung, indem Du die Arme nie längere Zeit vor der Brust hältst. So wirkst Du gleich viel nahbarer und sympathischer auf die Damenwelt. Zum Schluss noch ein Tipp für Eingeweihte: Ein bisschen frech sein schadet nicht beim Flirten.

Necke sie zwischendurch ruhig ein bisschen, indem Du ihr die Aufmerksamkeit entziehst und mit dem Körper auf Distanz gehst. Durch dieses Manöver machst Du ihr gleichzeitig klar, dass Du ein unabhängiger Mann bist, der auch ganz gut ohne sie kann. Natürlich ist diese Art von Körpersprache scherzhaft zu verstehen.

Du hältst die Frau nicht dauerhaft auf Distanz, sondern bist nach wenigen Sekunden wieder bei ihr, damit ihr euch wieder näher kommen könnt. Körpersprache der Frau beim Flirten deuten. Ein Blogartikel von Andy Pasion. Willst Du sofort die Lösung? Wähle aus:. Ich möchte eine ganz bestimmte Frau erobern Ich will Frauen ansprechen, um eine Freundin zu finden Deine Lösung: Du bist für sie nur der gute Kumpel — mehr nicht….

Um Dir gezielt helfen zu können, habe ich ein Video für Dich vorbereitet. Du siehst ständig dieses Mädel, aber traust Dich nicht, den ersten Schritt zu machen…. Das kriegen wir hin!

Können diese Augen lügen?

Letzte Frage: Ohne Wasser kann man nicht schwimmen. Ohne Blickkontakt nicht richtig flirten. Erstaunlich, wie viel sich zwei Menschen sagen können, ohne ein Wort miteinander zu wechseln. Unsere Mimik ermöglicht es uns, aus der sicheren Distanz heraus Nähe herzustellen. Ein Blick sagt mehr als 1.

Manchmal reicht ein kurzer Blickkontakt und unser Herz beginnt zu rasen. Manchmal wird ebenso schnell klar: Da wird nichts laufen, weil der interessierte Blick ins Leere läuft oder das angeflirtete Gegenüber demonstrativ wegguckt. Blickkontakt richtig deuten ist gar nicht so einfach. Zum einen merken wir manchmal schlicht nicht, dass wir interessiert angesehen werden. Dirk W. Um besser zu verstehen, was beim Augenkontakt vor sich geht, ist es hilfreich, ein paar Fakten zu kennen.

Neben den Gemeinsamkeiten beim Augenkontakt gibt es aber auch einige geschlechtsspezifische Unterschiede, die leicht übersehen werden.


  • frau sucht mann text.
  • single niederösterreich.
  • Warum Du die Körpersprache der Frauen deuten solltest;
  • nach kennenlernen funkstille.
  • Flirtsignale erkennen und richtig deuten.
  • Kennst du diese 47 unscheinbaren Flirtsignale?.

Möchten Sie auch intensive Blicke tauschen? Finden Sie jetzt Ihr Date auf Parship! Woran erkenne ich, dass der Mann, der den Blickkontakt aufnimmt, mich anziehend findet? Zunächst wird er nicht nur einmal schauen, sondern immer wieder für eine kurze Dauer von zwei bis drei Sekunden. Wenn er dabei noch lächelt und den Kopf ein wenig wegdreht — bestens! Streicht er sich während des Schauens gedankenverloren über das Kinn, kann die Körpersprache des Mannes ebenfalls als Interesse gedeutet werden. Kein Interesse bei ihm besteht, wenn Mann den Blickkontakt nur ein einziges Mal kurz aussendet.

Vom Flirtspruch zur Flirttechnik

Weder lächelt er noch wendet er sich mit seinem Körper zu — stattdessen guckt er anderswo hin. Hier ist nichts zu holen. Das liege zum einen daran, dass sie "sozial intelligenter" seien. Sie sind kommunikativer, kennen sich eher mit Emotionen aus und wissen diese besser zu deuten. Doch Frauen speisen auch aus ihrem Erfahrungsschatz, erklärt der Flirt-Experte.

Blickkontakt: Mit diesen Tipps deuten Sie ihn richtig

Und der sagt oft: Männer flirten offensiv. Grundsätzlich sei das nicht verkehrt, meint Wenzel. Im nächsten Schritt folge häufig ein abgedroschener Spruch. Diese Erfahrungen mit "aggressiven Flirtern" machen es Frauen jedoch schwierig, Signale von eher zurückhaltenden Männer-Typen zu erkennen, die diesem Flirtschema nicht entsprechen.

Es gibt eindeutige Zeichen. Wie bei Frauen beginnt auch bei Männern das Flirten meist mit intensivem Blickkontakt. Allerdings falle der offene Blick schüchternen Männern häufig schwer. Sieht der Mann nach unten, ist das ein Indiz, dass er ein schüchterner Typ ist. Interesse hat er aber dennoch. Ebenso wichtig wie der Blickkontakt ist die Körperhaltung des Mannes. Auch Gesten wie das Herumspielen am Jackensaum oder das Abkratzen von Bierflaschen-Etiketten sollten Frauen eher wohlwollend betrachten, meint der Experte.

Denn sie zeugten keineswegs von Langeweile. Sie bewiesen vielmehr, dass der Mann unsicher ist. Und signalisierten der Frau damit auch, dass sie wohl der Grund für seine Nervosität ist - und seine volle Aufmerksamkeit hat. Waren die ersten Flirtversuche aus der Ferne erfolgreich, sollten Frauen ruhig den ersten Schritt machen und auf den Mann zugehen, rät Wenzel.

Allerdings sollten sie dabei anders vorgehen als Männer. Wir zeigen Ihnen, auf was Sie achten sollten. Den Rest könne man den Männern überlassen. Da seien diese eben noch klassisch: Daran hat sich in den letzten Jahrzehnten wohl nichts geändert.